gebaute Anlagen/

Referenzen

 

Kamine und

Kaminöfen

 

Pelletöfen und

Pelletheizung

 

Kachelöfen und

Kachelherde

 

Bausätze

 

Bioalkohol- und

Elektrokamine

 

Pelletofen und Pelletheizung

 

- werden auch als Primäröfen bezeichnet

 

Der Primärofen kann die komplette Beheizung eines Einfamilienhauses, inkl. Warmwasserbedarf, übernehmen. Dabei lässt sich der Pellettofen auch in vorhandene Heizsysteme integrieren.

 

 

Holzpellets

 

Holzpelletts sind ein sauberer und naturbelassener Brennstoff aus Waldrestholz und unbehandeltem Abfallholz. Unter hohem Druck wird das Holz zu kleinen Pellets gepresst. Holzeigenes Lignin sorgt für die notwendige Bindung - Zusatzstoffe wie etwa Kleber sind nicht notwendig. Durch eine besonders geringe Restfeuchte haben Holzpellets einen sehr hohen Heizwert mit geringem Ascheanteil. Die Qualität der Holzpellets wird nach DIN 51731 geregelt. Bei einem Durchmesser von 6 mm und einer Länge von 5 -30 mm sind sie ideal für die automatische Beschickung entsprechend der eingestellten Leistung. Holzpellets sind ökonomisch! Sie sind nicht teurer als Öl oder Gas. Erneuerbare Energieträger haben tendenziell fallende Preise, fossile Energieträger dagegen steigende Preise.

 

Fazit: Als nachwachsender Rohstoff sind Holzpellets Kohlendioxid neutral. Der Einsatz von Holzpellets vermindert daher den Verbrauch wertvoller fossiler Ressourcen!

 

Pelletofen und Pelletheizung

Bilder